Aktuelle Zeit: Fr 3. Dez 2021, 00:55

5footstep.de Forum

Offizielle Forum zur Webseite

Charakterbögen

Neuigkeiten, Offtopic und alles was woanders nicht rein passt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Charakterbögen

Beitrag von Nullaqua » Mo 16. Mär 2015, 15:59

Hallo Allerseits !

Schon wieder einen Augenblick her, wo ich mich bei euch gemeldet habe.
Hoffe euch geht es allen gut und ihr seid weiter mit euren Figuren tapfer unterwegs.

Unser AP Rise of the Runelords geht dem Ende entgegen. Vielleicht noch 2-3 Sitzungen und wir dürften es geschafft haben.

Unser SL der Tobias möchte als nächstes mit uns in seine eigene Welt genannt Natamis entführen.
Da diese nicht mit Golarion kompatibel bist, sind zunächst einmal nur Corebook und Advancedbook erlaubt. Ausbauregeln Magie und Kampf je nach Absprache um was es geht.

Ich möchte eine Löwenschamanin spielen.
Ja, ich bin richtig mutig und will mich mal an einen Zauberwirker heranwagen, der auch noch etwas kämpfen können soll.
Habe dafür schon eine tolle Hintergrundstory (obwohl schon sehr bei Tarzan von den Affen geklaut, aber was soll's !)

Meine Frage an euch: Neben dem eigentlichen Charakterbogen bräuchte ich einen guten Charakterbogen für den Tiergefährten und falls es sowas gibt, dann auch einen Bogen mit den wichtigsten Werten der beschworenen Kreaturen (in aller Regel dann wohl Kätzchen).

Unser SL will versuchen, dass wir Spieler ohne Regelbücher auskommen, da ihn das doch oft stört, wenn wir da am Abend rumschmökern, Ich halte das für mich als Neuling und Druide bzw. Löwenschamane doch ziemlich schwierig.
Was meint ihr ? Geht das und falls ja, auf was muss ich mich vorbereiten ?
Vielleicht habt ihr auch noch ein paar Vorschläge, auf welche Zauber ich mich zunächst konzentrieren sollte, das wäre auch sehr hilfreich.

Ihr seht, es geht wieder rund bei uns !

Wie immer vielen Dank für eure Unterstützung an dieser Stelle.

Euer

Nullaqua

Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 15:25
Wohnort: Bensheim

Re: Charakterbögen

Beitrag von gromet » Mo 16. Mär 2015, 19:17

Na dann erst mal Glückwunsch für die fast fertige Kampagne.

Das vorbereiten geht sicherlich. Allerdings ist es eher ein verlagern des Schmökerns.
Fertige Listen mit Kreaturen gibt es mittlerweile einige...
http://www.5footstep.de/Kreaturen_herbeirufen.php -> alle Tiere/monster (naja..ein paar fehlen doch noch)
http://www.5footstep.de/Monster_Wandler.php (zum selbst zusammenstellen)
http://www.ulisses-ebooks.de/product/144326?affiliate_id=274175 In hübscher Aufmachung

Einen Bogen für Tiergefährten kenne ich jetzt nicht direkt, aber dafür tut es auch ein ganz normaler Charakterbogen mit Normalfall auch. Die meisten Tiergefährten könne ja auch ne Menge.

Persönliche Erfahrung....
1. Du brauchst definitiv nicht jedes Tier mit Werten zu haben. In den Listen der einzelnen Verbündeten der Natur herbeizaubern Zaubern sind 1 bis 2 brauchbare Kreaturen dabei, 1 bis 2 die mal nützlich sein könnten und der Rest ist in 99% der Fälle nicht zu gebrauchen. Eine Liste mit allen "Namen" ist ok, aber mit Werten brauchst du wirklich nur wenige pro Grad. Wenn du den Zauber für Grad 3 oder 4 bereits hast, dann wirf die Blätter für den ersten Grad beiseite....die wirst du sicherlich nicht mehr herbeizaubern. Das hilft in der Übersicht. Grundsätzlich würde ich mir die "Perlen" rauspicken und den Rest gar nicht griffbereit halten.

2. Zauberlisten. Eine Liste mit allen Zaubern (Name+Grad langen für mich) ist ok, um mal was exotisches vorzubereiten, wenn bedarf besteht. In den meisten Fällen bereitet man eh immer einen gewissen Standard vor. Ich mache das ganze meist folgendermaßen. Ich bereite mir 3 oder 4 Zauberlisten vor in etwa (Auf Reisen, Wildnis, Stadt, Bossgegner, ...beliebig erweiterbar). Und wenn ich weiß, wir gehen am nächsten Tag in eine Stadt, dann zücke ich die Liste und fertig sind meine vorbereiteten Zauber, ohne das ich da jedesmal die komplette Liste durchgehen muss und mich entscheiden soll, was ich jetzt memoriere. Diese Zauberlisten können dann auch etwas mehr ins Detail gehen (Schule/Reichweite/ziel, Rettungswurf etc...)

Nützliche Zauber...hängt davon ab was man mit seinem Druiden so tu möchte. Wie hoch die Rettungswürfe für die Zauber sind und so weiter...

zauber die man sich mal angesehen haben sollte sind meiner Meinung nach...
1 Grad
Feenfeuer
Aspekt des Adlers
Lange Schritte
Mit Tieren sprechen (praktische Kommunikation mit dem Tiergefährten)
Magische Fänge (wird später erst interessanter)
Leichte Wunden heilen
Shillelagh
Übelkeit bannen
Verstricken
2 Grad
Aspekt des Bären
Bärenstärke/Ausdauer des Ochsen
Enerigen widerstehen
Flammenklinge
Metall erhitzen
Schwarm herbeizaubern
Spinnenklettern
Teilweise Genesung
Tier festhalten
Rindenhaut
Tieraspekt
3 Grad
Dornenwuchs
Energien widerstehen, Gemeinschaftliches
Gift neutralisieren
Krankheit kurieren
Mächtige Magische Fänge
Massen-Federleicht
Tageslicht
Wasserkugel
Windumhang
Windwall

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Charakterbögen

Beitrag von Nullaqua » Do 19. Mär 2015, 16:58

Hey Gromet !

Vielen Dank für die wirklich guten Hinweise.
Hilft mir schon weiter.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 733
Registriert: Di 26. Jul 2011, 20:41

Re: Charakterbögen

Beitrag von Tom_West » Do 19. Mär 2015, 17:59

Was die Zauberübersicht angeht:
Bei den Regelwerken fallen mir noch Zauberkarten ein. Verena hat extra für den Druiden, die beiden erlaubten Regelwerke alle Sprüche etwas gekürzt, sei angemerkt auf Spielkartengröße gebracht. Dort stehen die wichtigsten Daten eigentlich drauf, so das man auch ohne Regelwerk auskommen kann.

Die wichtigsten Zauber hat Stefan ja schon genannt. Flammenklinge ist wirklich übel, meiner Meinung nach. Ein wirklich guter Zauber, wenn man in den Nahkampf will. Wenn du den SG deiner Zauber kurzfristig am Anfang steigern willst wäre noch Weisheit der Eule ein Zauber für dich. Tiere Bezaubern, ist für die ersten Level auch noch sehr nützlich. Da Tiere gerade am Anfang öfters als Gegner auftauchen können.

Was Tiergefährten angeht:
Ich habe für meinen Tiergefährten einen normalen Charakterbogen angelegt.In 2 Monaten kommt ein kleines wirklich nützliches Regelheft über Tiergefährten und Vertrauten heraus, auf Deutsch. Das kann ich dir nur an Herz legen.


Als Talent empfehle ich dir, wenn du auf der zweiten stufe die Natürlichen Waffen wählst
http://prd.5footstep.de/Monsterhandbuch ... herAngriff

Ich weiß leider nicht mehr genau ob die drei natürlichen Attacken als Sekundäre Angriffe gelten, wenn wäre das Talent noch etwas
http://prd.5footstep.de/Monsterhandbuch ... achangriff

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Charakterbögen

Beitrag von Nullaqua » Mi 25. Mär 2015, 21:33

Hi Tom,

Vielen Dank für die Tipps und Hinweise.
Ihr helft mir wirklich immer gut weiter.
Auf der nächsten Con, wo wir uns treffen, gebe ich mal einen aus!
Bitte erinnere mich daran, wenn ich vergessen sollte.


Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder