Seite 6 von 8

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2013, 21:00
von Nullaqua
Noch einer eine Idee, wie ich mich verhalten soll, wenn wir auf Monster stoßen, die ja meist mehrbeinig sind ???

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Di 19. Mär 2013, 11:34
von gromet
Ab der 2 Stufe kannst du es mit mehrmals mit Schmutzigen Trick probieren (und dir immer was anderes ausdenken, was passieren soll)
Helfe deinen Schurkenkumpel den Gegner zu flankieren. Wenn der Gegner flankiert ist, erhält man ja +2 auf seine Angriffswürfe/KMB
Auch vierbeinige Gegner kann man zu Fall bringen, es ist nur schwieriger. Auch bei Manövern ist eine 20 ein automatischer Erfolg. Ab Stufe 4 (zwei mal würfeln für ein Manöver) könnte es sich lohnen das mal zu probieren.

Ansonsten ganz normal drauf schlagen, wenn gar nichts anderes geht....

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 09:27
von Nullaqua
o.k. jetzt haben wir denke ich alles geklärt oder zumindest habe ich das Gefühl.

Unsere Gruppe wird zu 90% aussehen wie folgt:

Elfischer oder Halbelfischer Magier
Zwergen Kleriker (Schwerpunkt Kampf)
Menschen Schurke
Menschen Paladin
Gnomen Mystiker (Schwerpunkt Heilung)
und
mein Mönch.

Was denkt Ihr so, wenn Ihr die Gruppe als erfahrene Spieler betrachtet ?
Wird unser Mönchlein seine Nische finden und einigermaßen mithalten können ?

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 12:30
von Michael
Das lässt sich leider immer nur sehr schwer sagen...

Wenn man so Chaoten dabei hat, die im Kampf alles tun, ausser den Gegner um zu hauen ( oder die eigenen Leute dabei unterstützt ), dann kann jede Gruppe versagen...

Aber im Prinzip ist eure Verteilung schon mal brauchbar, wobei man eben wenig sagen kann, wie effektiv die einzelnen Mitglieder spielen...

Wenn der Magier nur Hellsichtszauber vorbereitet oder alle Zauberplätze mit Schadenszaubern belegt ( ohne Rücksicht drauf das Unterstützungszauber oder Kampffeld-Kontrolle effektiver sind, obwohl kein Schaden dabei raus springt ), dann ist der eben nicht so effektiv...

Wenn der Kleriker die ersten 2-4 Runden braucht bis er sich hoch-gebufft hat um dann in den Nahkampf zu gehen, sollte der Kampf schon vorbei sein...

Der Schurke muss dafür sorgen das er sich immer gut mit dir und dem Paladin positioniert um möglichst häufig hinterhältig angreiffen zu können...

Der Paladin kann als Kämpfer mit Langschwert und Schild wenig falsch machen... ran und druff...

Beim Mystiker kommt es sehr auf die Zauber und Mysterien an... auf den ersten Stufen ist Heilen im Kampf noch sinnvoll, danach wird es nutzlos ( bis Heilung als Grad 6 verfügbar ist ) und er sollte sich eine andere Beschäftigung ( Buffen oder Beschwörung ) suchen um nicht frustriert rum zu stehen... er heilt dann einfach zu wenig um den Schaden irgendwie abfangen zu können...

Und dein Mönch springt dazwischen rum, bringt Gegner zu Fall und macht ganz guten Schaden dabei... passt doch

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 15:36
von Nullaqua
Danke Michael für Deine Einschätzung.
Tatsächlich ist es so, dass die Gruppe eben Rollenspiel erfahren ist, jedoch keine Pathfinderkenntnisse besitzt.
Wir haben zwei Abende die Krypta der ewigen Flamme gespielt (ich mit meinem Halborkinquisitor) und dabei die Regeln und Mechanismen etwas kennen gelernt.
Die hälfte der Gruppe hat letzten Freitag mit dem SL mal die neuen Charaktere Probe gespielt.
Jetzt geht es also endlich los mit dem AP Rise of the Runelords und zumindest ich bin schon ziemlich gespannt, wie das so wird.

Ich werde Euch auf jeden Fall immer wieder mal hier ein kurzes Statement geben.
Ihr habt mir so viel geholfen, dass ich Euch zumindest auch daran teilhaben lassen will, egal wie die Sache letztlich ausgeht.
Wünscht uns Glück ! (Bei dem chaotischen Haufen, kann man das wirklich brauchen)

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2013, 19:25
von gromet
Freue mich darüber was zu hören :pleasantsuprise:

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: So 24. Mär 2013, 15:41
von Nullaqua
Nun denn, meinen Rollenspielgruppe ist auf Golarion gelandet. Genau genommen in Sandpoint, das liegt in Varisia.

Es ist genau so gelaufen, wie Michael es in seinem letzten post geschrieben hat.
Der Anfang war wirklich viel versprechend.
Als erstes habe ich mit der Schleuder einem Goblin die Rübe weggschossen, kritischer Treffer.
Ein hervorragender Einstand, wie ich finde und war kaum noch zu toppen.

Mir ist tatsächlich jeder Versuch zu Fall zu bringen gelungen (bis auf eine Ausnahme), sogar zweimal gegen Vierbeiner !!!
Im Gegensatz zu unserem Schurken, der durch seine hohe Initiative (+10) immer schon mal vorgestürmt ist um dann am Boden zu liegen und zu sterben (wurde immer noch rechtzeitig gerettet), habe ich mich stets geschickt positioniert, so dass ich nur einmal getroffen wurde, dafür aber wirklich 4 Gegner zu Fall gebracht und zwei davon sogar gleich getötet habe.
Gromets Mönch hat sich hervorragend bewährt.
Keine Ahnung wie das sich weiter entwickelt, aber ich hatte meinen Spaß.
Ich kann zwar nicht mit dem Kleriker mithalten, der alleine mit seinem Energie fokusieren (oder wie das heißt) gleich 4 Skelette auf einmal zerbröselt hat, aber ich konnte in meinem Rahmen und mit den Kampfmanövern schon meinen Teil beitragen.

Freue mich schon auf die Fortsetzung !

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Mo 25. Mär 2013, 21:49
von gromet
Klingt Toll.

halte uns auf dem laufenden, wie es weiter geht oder falls die Kampagne eine Anpassung an das Konzept von Nöten macht.

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2013, 12:34
von Nullaqua
Wird gemacht Chef !

Der Aufstieg geht übrigens mit 6 Spielern langsamer.
Wir haben am Abend pro Spieler 525 XPs sammeln können, bei 4 Spielern wären wir laut SL auf 800 XPs gekommen.
Wie sich das im Abenteuer mit steigenden Stufen auswirkt, kann ich nicht beurteilen, hoffe aber, dass die Gegner nicht zu stark für uns werden und unser SL ggfs. regulierend eingreift. Er hat selbst aber auch noch nicht eine Gruppe von 6 Spielern geleitet und ist selbst gespannt, wie das werden wird.

Im Übrigen haben wir jetzt zwei Kleriker in der Gruppe.
Einer der mehr auf Kampf ausgelegt ist (Zwergenkleriker) und einer der mehr über Heilung kommt (Halblingskleriker) hat auf Stufe 1 eine Rüstklasse von 21 !!!
Die anderen Spieler haben ihre Figuren weitergespielt:
Menschen-Paladin
Elf-Magier
Mensch-Schurke
Mensch-Mönch

Und der Magier hat gespielt wie befürchtet, d.h. hauptsächlich Kampfzauber eingesetzt und wenig anderes und schon gar keine Rüstung für das arme Mönchlein.
Aber egal, ich bin echt gespannt wie sich das im laufe der Zeit entwickeln wird.

Re: Charakterbuild Mönch

BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 17:35
von Nullaqua
Hi Jungs,

mir kam gerade eine Frage in den Sinn.

Wenn ich bzw. mein Charakter defensiv kämpft, zählt dann der Malus von -4 auch für die Kampfmanöver ?
Ich vermute ja sehr stark, dass es so ist, aber vielleicht irre ich ja ! :happy: