Aktuelle Zeit: Do 28. Okt 2021, 04:17

5footstep.de Forum

Offizielle Forum zur Webseite

Charakterbuild Mönch

Neuigkeiten, Offtopic und alles was woanders nicht rein passt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 831
Registriert: So 14. Aug 2011, 10:43

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von Michael » Di 2. Apr 2013, 18:31

Kurze Antwort: Ja

aber wie kommst du auf -4? normalerweise kannst du je 4 Punkte GaB -1 nehmen und +1 auf RK

Combat Expertise (Combat)
You can increase your defense at the expense of your accuracy.
Prerequisite: Int 13.

Benefit: You can choose to take a –1 penalty on melee attack rolls and combat maneuver checks to gain a +1 dodge bonus to your Armor Class. When your base attack bonus reaches +4, and every +4 thereafter, the penalty increases by –1 and the dodge bonus increases by +1. You can only choose to use this feat when you declare that you are making an attack or a full-attack action with a melee weapon. The effects of this feat last until your next turn.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von Nullaqua » Mi 3. Apr 2013, 08:14

Ich habe das hier gelesen:" Defensiv kämpfen als Standard-Aktion: Du kannst dich dazu entscheiden defensiv zu kämpfen. In diesem Fall erhältst du einen Malus von -4 auf alle Angriffe in deiner Runde und gewinnst in derselben Runde einen Ausweichbonus von +2 auf deine RK."
Steht im Grundregelwerk unter defensiv kämpfen.
Meinem Charakter fehlt es allerdings an Intelligenz ein Attributswert von 10 reicht da nicht aus.
Es gibt für Mönche zwar noch den "Kranichstil" aus dem Ultimate Combat, aber dafür brauche ich auch Ausweichen als Voraussetzung. Wird also mit defensiv kämpfen nichts werden.

Ich kam auf die Idee, da ich einem anderen Forum gelesen habe, dass der Mönch der stärkste Defensivkämpfer von allen Klassen sei.
Da meine Rüstklasse ja nicht so dolle ist, hielt ich das für eine gute Alternative.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 15:25
Wohnort: Bensheim

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von gromet » Mi 3. Apr 2013, 10:45

Ja das geht. Im deutschen ist das etwas verwirrend.
Defensive Kampfweise (das Talent das Michael meinte) und Defensiv Kämpfen (was jeder Charakter kann und Nullaqua meinte).

Fighting Defensively as a Standard Action: You can choose to fight defensively when attacking. If you do so, you take a –4 penalty on all attacks in a round to gain a +2 dodge bonus to AC until the start of your next turn.[/code]
Interessant ist noch der Absatz in der Fertigkeit Akrobatik unter Speziell zu dem Thema.
[code]Special: If you have 3 or more ranks in Acrobatics, you gain a +3 dodge bonus to AC when fighting defensively instead of the usual +2, and a +6 dodge bonus to AC when taking the total defense action instead of the usual +4.



Ein Malus auf Angriffswürfe ist auch gleichzeitig ein Malus auf Manöver. Jeder Bonus auf Angriffswürfe ist auch ein Bonus auf Manöver.

When you attempt to perform a combat maneuver, make an attack roll and add your CMB in place of your normal attack bonus. Add any bonuses you currently have on attack rolls due to spells, feats, and other effects. These bonuses must be applicable to the weapon or attack used to perform the maneuver. The DC of this maneuver is your target's Combat Maneuver Defense. Combat maneuvers are attack rolls, so you must roll for concealment and take any other penalties that would normally apply to an attack roll.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 15:25
Wohnort: Bensheim

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von gromet » Mo 13. Mai 2013, 14:45

Und wie läuft es mit dem Mönch?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von Nullaqua » Fr 17. Mai 2013, 10:14

:scared: Ahhhhh ich wusste diese Frage würde kommen !
Öhmmm... :bother: Es gab da so eine Begegnung mit einem Quasit oder so ähnlich...wir waren schon ziemlich ausgepowert :painful: ...und das Ding flog über so einen komischen Brunnen und immer, wenn da Blut reingetropft war, kamen irgendwelche neuen Monster...Grottenschrate und so 'n Zeug... :faint: ...jedenfalls wird der Mönch von dessen Schwester (eine Zen-Bogenschützin) nun gerächt ! :strive: ...öhm...hoffentlich :puzzled:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 15:25
Wohnort: Bensheim

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von gromet » Fr 17. Mai 2013, 10:22

Passiert, solange es ein Heldenhafter Tot war

...und selbst bei Pathfinder ist "Tot" auch nur ein temporärer Zustand, wenn man dies möchte.

Macht die Zen-Bogenschützin ihren Job wenigstens gut?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von Nullaqua » Fr 17. Mai 2013, 12:22

Tja, die anderen Feiglinge haben mich ja auch im Stich gelassen und sind getürmt !

Die Zen-Bogenschützen ist echt gut und war in Schadenpunkten gemessen bisher effektiver als mein Kampfmanövermönch.

Werde auch hier berichten, wie es so läuft !

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von Nullaqua » Di 21. Mai 2013, 10:11

Also am Freitag hatten wir wieder Spielabend.

Mein Charakter, die Zen-Bogenschützin Ebony, hat mächtig gut ausgeteilt.
Sie hat einen Kompositlangbogen (1w8+2 Schaden) und derzeit auf Stufe 2 einen Angriffswert mit den Bogen von +5 bzw. +6 bei Angriffe bis 9Meter.
Zu 90 % reicht mir ein Treffer, um einen Goblin wegzuschießen. Durch den Geschosshagel habe ich als volle Aktion gleich 2 Angriffe, das ist ziemlich gut.
Bei dem ersten Gefecht gegen die Goblins konnte ich 6 Stück abschießen, während der Rest der Gruppe 2 Goblins geschafft hat.
Beim zweiten Gefecht hatte ich etwas Würfelpech und habe gleich 3 mal in Folge (6Angriffe) daneben geschossen.
Dafür konnte ich aber den Goblinhäuptling mit einem kritischen Treffer von seiner Eideckse schießen.

Nachdem ich nun beide Figuren ungefähr gleich viel gespielt habe, muss ich sagen, dass der ZenBogenschütze mir vom spielen her besser liegt.
Es ist für einen Anfänger so ziemlich einfach, aus der Ferne auf die Gegner zu schießen und der Schaden kann sich durchaus sehen lassen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 770
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 15:25
Wohnort: Bensheim

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von gromet » Di 21. Mai 2013, 22:04

Der Zen-Bogenschütze ist ein sehr netter Möncharchetyp.

Das alte Konzept war auf deine Vorstellungen zugeschnitten und war kein "Damage-Dealer" sondern ein Manöverspezialist. Ich verstehe aber deine Freude über die Bogenschützin. Schaden machen und Gegner zu töten macht auch Spaß. Manöver töten in dem Sinne keine Gegner sondern schwächen sie nur.

Darauf war der vorherige Mönch eben nicht ganz ausgelegt, obwohl er schon Schaden verursachen konnte.
Ich bin gespannt wie es mit der Zen-Schützin weiter geht, da ich noch keine chance hatte einen selbst zu spielen.

Meine charaktere sind momentan

Diego: Ein Barde (Meeressänger) der sich auf Peitsche und Zu-Fall-bringen spezialisiert hat (Voll gebufft hat er einen KMB von +14 um zu Fall zu bringen mit Stufe 5). Dazu kommt noch sein Vertrauter ein Kapuzineräffchen der sich ab Stufe 7 in einen Brownie (Heinzelmänchen) gewandelt wird über das Talent Verb. Vertrauter. Kampagne: Schlangenschädel

Marius: Ein Paladin des Erastil. er ist etwas langsam und Fantasielos in allem was er tut, besonders wenn es um neue Ideen geht, aber wenn er etwas tut oder sagt hat es immer Hand und Fuß. (Weisheit 7). Er kämpft mit Schild und Schwert, aber meistens heißt es von allen...oh seht: "Das Schlachtross und sein Paladin". Das Streitross bringt mehr Gegner um als der Paladin...was wohl auch an meinem Würfelglück hängt. Paladin 3 Angriffe Langschwert/Schild/Langschwert ->Angriffswurf geworfen 5/8/4; Streitross Biss/Hufe/Hufe ->Angriffswurf geworfen 18/17/19
so oder so ähnlich sieht das meist aus....ärgerlich...da das Pferd eigentlich nur schmückendes Beiwerk sein sollte^^
Kampagne: Königsmacher


Ich hoffe ich komme auch noch dazu einen Mönch, Magier und noch ein paar andere Klassen auszuprobieren. Habe da noch ein paar Ideen die ich umsetzen möchte. :sorry:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Charakterbuild Mönch

Beitrag von Nullaqua » Mi 22. Mai 2013, 08:46

Jepp, das stimmt. Das mit dem zu Fall bringen hat auch Spaß gemacht, gerade wenn man nochmals nachtreten durfte.

Ich habe nur festgestellt, dass ich mit dem Fernkämpfer bisher mehr erreichen konnte. Also auf fliegende Gegner schießen, oder auf die Goblins, welche noch jenseits der Brücke standen usw.
Es ist natürlich nicht o.k., wenn ich hier nur Schaden miteinander vergleiche.

Meine ZenBogenschützin ist jetzt gerade in Stufe 3 aufgestiegen (wir haben auf schnellen Aufstieg umgestellt, da wir mit 6 Spieler sind und der SL versucht, so die Charaktere an den Schwierigkeitsgrad des APS anzupassen, da dieser nur auf 4 Spieler ausgelegt ist). Grundattribute sind:
St 14
Ge 14
Ko 12
In 9
Wh 18
Ch 7

Als Wesenszüge hatte ich Exilant (passt zur Hintergrundgeschichte) und reiche Eltern gewählt (passt auch zum Hintergrund). Als Folge konnte ich mir schon zu Beginn einen Kompositbogen (lang) Meisterarbeit leisten, der 1w8+2 Schaden macht und das kommt im Gefecht richtig gut bisher !
Jetzt auf Stufe 3 darf ich den Ge.mod durch den Wh.mod beim Bogen ersetzen, was nochmals +2 auf den Angriff bringt. Dazu habe ich jetzt deadly aim als Talent auf Stufe 3 genommen. Das bringt -1 auf Angriff aber +2 auf Schaden. Da der ZenBogenschütze schon ab Stufe 1 zwei Angriffe hat (Schlag- bzw. Geschosshagel) und dazu auch noch perfekter Schlag (sollte in diesem Falle perfekter Schuss heißen) hat, wo man pro Stufe nochmals einen Wurf wiederholen kann, ist der ZenBogenschütze offensiv wirklich gut.
Defensiv sieht es nicht ganz so gut aus, auf Stufe 3 komme ich auf eine Rüstklasse von 18 (10+2Ge.mod.+4Wh.mod.+1Ausweichen+1Rüstungsarmschienen). Dafür, dass es aber ein Fernkämpfer ist und in der Regel nicht vorne in der ersten Reihe zu finden ist, ganz akzteptabel. Hinzu kommen die Klassenfähigkeiten wie Akrobatik, Klettern, Schwimmen, Wahrnehmung, Heimlichkeit und Motiv erkennen. Das sind zumindest die, auf die ich mich spezialisiert habe. (bekomme pro Stufe 4 Fähigkeitspunkte zum verteilen-Mönch 4-1In+1 Mensch)

Auch die Talente und besonderen (AF) Fähigkeiten passen sehr gut, so dass man von Beginn an wirklich gut dabei ist.

Im Abenteuer spiele ich die Figur als Shoanti, was richtig gut passt.

Ich bin bis jetzt nur Anfänger, denke aber das wäre auch mal eine Option für dich.

Nach anfänglicher Trauer um meinen Manövermeister bin ich jetzt im nachhinein doch sehr zufrieden mit der Figur. Dennoch hätte ich gerne auch den Manövermeister probiert, aber das nächste Abenteuer kommt bestimmt !

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder