Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 22:55

5footstep.de Forum

Offizielle Forum zur Webseite

Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Neuigkeiten, Offtopic und alles was woanders nicht rein passt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Nullaqua » So 10. Mär 2019, 12:15

So, ich mal wieder!

Jungs ihr werdet es nicht glauben, aber vorletzten Spielabend hat es meine geliebte Ea auf Stufe 4 erwischte und das mit einer RK von 27 !
Wir sind auf einem Schiff unterwegs gewesen, haben dann Krach von unter Deck gehört. Natürlich sind wir hin, da hatte sich ein 4armiger Gorilla aus seinem Käfig befreit (vielleicht war es auch Sabotage, das Wissen wir noch nicht) und den wollten wir kampfunfähig machen, bevor mehr passiert. Viel Platz war da auch nicht. Na jedenfalls hat der Affe mit 4 Armen und einen Bissangriff schwer gewütet und 2 von den Kameraden müssten sich zurückziehen bzw. einer war schon sterbend. So stand ich plötzlich alleine da. Ich hatte bereits 2 Runden vorher einen kritischen Treffer verdauen müssen und hatte nur noch die Hälfte meiner TP. Und dann haut der SL bei der RK von 27 tolle 4 Treffer von 5 Möglichen gegen mich raus und dann war ich bei -13 TP habe aber nur eine Ko von 12.
Es gibt leider auch weit und breit keinen Priester oder so, der da noch was machen könnte.

Wir haben das dann im Forum diskutiert aber der SL hat halt gesagt, das war extremes Würfelpech gegen mich. Er hätte das auch noch hingemogelt, dass meine Figur irgendwie überlebt, aber das wollte ich nicht. Einmal Ausnahme immmer Ausnahme usw.

So, jedenfalls habe ich eine neue Charakteridee gebraucht.
Nachdem ich jetzt zuletzt 4 Figuren (alles Nahkämpfer und Frauen) verloren habe, habe ich entschieden seit langer Zeit wieder einmal einen Fernkämpfer und zwar männlich zu spielen.
Bogenschütze hatte ich schon zwei Mal.
Dann habe ich den Schützenarchetyp Bolt Ace entdeckt, in den Ausbauregeln-VI-Klassen. Der benutzt statt Feuerwaffen Armbrüste. Die sind in Pathfinder aufgrund der Regeln aber nicht sehr beliebt, der Bolt Ace macht das aber ab Stufe 5 mit der Fähigkeit Armbrustrainung und dem Talent Armbrustmeisterschaft gut.
Ersteres darf ich meinen Ge-Bonus zum Schaden dazuzählen. Mit Letzterem bekomme ich keine Gelegenheitsangriffr beim Laden mehr und das Laden wird zu einer freien Aktion.
So, jetzt kommt es, ich darf einen etwas abgewandelten Kasather als Volk spielen und eine Minotaur Doppelarmbrust nehmen. Der Kasather hat 4! Arme und die Doppelarmbrust hat geübt nur einen Malus von -2.
Mit den 4 Armen und den Talenten bis Stufe 4 habe ich jetzt bis zu 4 Angriffe mit einen Malus von -4 auf Angriff. Das finde ich schon nicht so schlecht. Durch die zusätzlichen Arme kann ich (bin ja noch Stufe 4) mit einer Bewegungsaktion nachladen. Ab Stufe 5 brauche ich mit dem Talent Armbrustmeisterschaft keinen zusätzlichen Arm mehr. Ich könnte also mit 2 Minotaur oder einer anderen sonstigen Armbrust zusätzlich angreifen. Wenn ich das Talent Multiweaponfighting auf Stufe 7 nehme, hätte ich mit Schnellschuss bis zu 8 Angriffe mit einem Malus von -6 auf Angriff.
Wenn ich ab Stufe 6 auf den Waldläuferarchetyp Ilsurianischer Bogenschütze gehe, bekomme ich als auf 6 Stufe das Talent Meisterschuss als Bonustalent. Dieses sagt, dass ich eine Bewegungsaktion aufwenden kann, um dann einen Bonus von +4 auf meinen nächsten Nahkampfangriff vor Ende der Runde zu erhalten, also der direkt folgende Angriff. Damit hätte ich den hohen Malus von -6 auf -2 reduziert und bekäme bis zu 8 Angriffe mit 1w8+5(Ge-Mod.). Auf Stufe dieses Archetyps darf ich dann noch einmal meinen höchsten Erzfeindbonus auf alle Angriffs- und Schadenswürfe addieren, wenn es ein Fernkampfangriff ist, dafür entfallen die Zauberfähigkeiten. Das halte ich für eine zusätzliche Verbesserung.
Ich könnte auch als zweite Armbrust eine normale schwere Armbrust nehmen, dann wäre hier der Malus um -2 niedriger, hätte aber auch nur bis zu 6 Angriffe, allerdings macht die 1w10+5 Schaden.

Meine Attribute auf Stufe 4 sind;
St 8 (-1)
Ge 20 (+5)
Ko 14 (+2)
In 8 (-1)
Wh 18 (+4) für die Schneidfähigkeiten
Ch 7 (-2)

Was haltet ihr davon?
Ist das gut oder kann/soll,ich was anders machen?

Ich dachte dann noch an verbesserter kritischer Treffer als Talent, da die Armbrust 19-20x2 hat, wäre dann 17-20x2(wird noch zu x3 durch eine Fähigkeit auf Stufe 5).
Und sollte ich mich auf die Minotaur konzentrieren und 2 davon nehmen oder doch eine andere Armbrust?

Damit hoffe ich, dass ich weit genug von den Gegnern weg stehe und genug Schaden mache, um von den Gegnern ernst genommen zu werden.

Danke für eure Zeit und Hilfe.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 831
Registriert: So 14. Aug 2011, 10:43

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Michael » Mi 13. Mär 2019, 16:58

Hi,

also das erscheint mir alles nicht besonders regelkonform - oder ich blicke durch deine Rechnung nicht durch...

Mal angenommen du hast 4 Arme, ein Haupt-Arm und 3 Nebenarme, dann darfst du "Multiweapon Fighting" vorausgesetzt mit allen 4 Armen angreifen und bekommst immer -4 - hast du kein "Multiweapon-Fighting" darfst du nur mit der Haupthand angreifen bzw. mit -6 auf die Haupthand und -10 auf die 3 Nebenhände. Siehe: https://www.d20pfsrd.com/feats/combat-f ... ng-combat/

Wenn du dann verbesserter Kampf mit zwei Waffen und überragender Kampf mit zwei Waffen bekommst, erhälst du je einen zusätzlichen Angriff... also mit den 3 Talenten hast du dann mit nem GaB von 11: +7/+7/+7/+7/+2/+2/-3/-3

Die Minotaur-Armbrust braucht einen freien Arm zum Nachladen, also gehen maximal 3 davon... du feuerst beide Bolzen zeitgleich ab, das benötigt keine weitere Aktion ( und auch nur einen Angriffswurf so wie ich das sehe )... auf Stufe 11 könntest du also mit den 3 Armbrüsten auf +7/+7/+7/+2/+2/-3/-3 kommen und verschenkst 1 Aktion mit der Hand die nachläd.

Schnelles Schießen gibt einen weiteren Angriff, aber alle Angriffe bekommen -2 noch mal...

Das Talent was deine Bewegungsaktion benötigt ist sehr kontra-produktiv, weil dann ist keine volle Aktion mehr möglich - also nach der Bewegungsaktion genau noch 1 Schuss... also vergiss das.

Die schwere Armbrust hat im Prinzip das selbe Problem... eventuell wären Wurfwaffen und Schnellziehen auch ne Option - aber dafür brauchst du dann wieder eher Stärke und der Schützen-Archetyp wäre quatsch.

Hoffe das hilft, sonst nimm mal bitte deine derzeitige Berechnung noch mal auseinander und erkläre wie du auf die genannten Angriffe kommst - also inklusive der bisher gewählten Talente...

Grüße
Michael

Benutzeravatar
 
Beiträge: 831
Registriert: So 14. Aug 2011, 10:43

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Michael » Do 14. Mär 2019, 09:49

Nachtrag:

http://www.d20pfsrd.com/equipment/weapo ... ow-double/

Die aktuellste Version der Armbrust macht dir einen Strich durch die Rechnung, denn selbst mit Crossbow-Mastery brauchst du zum Nachladen von beiden Bolzen eine Bewegungsaktion - also keine vollen Angriffe mit der Waffe.

Daher musst du wohl auf eine andere Waffe wechseln... oder das Ganze klappt eben nur genau in der 1. Kampfrunde und du hast immer nur 4 Angriffe und musst dann die Waffen wechseln oder Nachladen...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Nullaqua » Fr 15. Mär 2019, 19:06

Hallo Michael !
Danke für die Zeit, die du dir genommen hast.

Die Minotaur Armbrust du die ich nach Rücksprache mit dem SL benutzen darf sagt:

„...you take a -2 Penalty on your Attack Roll of you are proficient with it.....reloading a Double Crossbow Takes 2 Standard actions (one for each Bolt), although the Rapid reload feat reduces this to 2 move actions (meaning that it can be accomplished in 1 round). The Crossbow Mastery feat can reduce this even further and allow a Minotaur Double Crossbow to load both bolts as a swift action or a single bolt as a free action.“

Ich deute das so, dass ich mit dem feat crossbow mastery mit einer schnellen (Swift) Aktion beide Spangen laden kann und zwar ohne zusätzliche Hände.

Mit dem feat multiweapon fighting hast du allerdings vollkommen recht, das gibt -4 auf alle Angriffe.
Ich könnte dann zwar mit beiden Armbrüsten je eine Minotaur Double Crossbow abfeuern und nachladen, hätte aber folgende Mali:

-2 Minotaur geübt
-4 multiweapon fighting
-2 Schnellschuss
Wäre also insgesamt, wenn ich alles einrechne ein Malus von -8 bei 8 Angriffen pro Runde mit 1w8+5.

Jetzt ist die Frage, ob so ein starker Malus sinnhaft ist?

Das Talent Meisterschuss:

„Du kannst eine Bewegungsaktion zum zielen aufwenden. In diesem Fall erhältst du einen Bonus von +4 auf deinen nächsten Fernkampfangriff vor Ende des Zuges.“

Ich habe das so verstanden, dass wenn ich mich in der laufenden Runde nicht bewege auf den vollen Fernkampfangriff in dieser Runde +4 auf Angriff bekomme und zwar ggfs- auf alle 4 bzw. 8 mit beiden Armpaaren. Dann wäre ein Malus von -4 ok denke ich.

Verstehe ich das falsch?
Pathfinder ist ganz schön kompliziert!
Danke für deine Hilfe.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 831
Registriert: So 14. Aug 2011, 10:43

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Michael » Sa 16. Mär 2019, 11:37

In einer Runde hast du eine der folgende Optionen:
1. Vollrundenangriff ( so viele Angriffe wie dir lauf GaB und Talenten zustehen )
2. Bewegungsaktion + Standard-Aktion ( z.B. Bewegen und 1 Angriff )
3. 2 Bewegungsaktionen

Darüber hinaus hast du beliebig viele Freie Aktionen und genau eine schnelle Aktion.

Vergiss also das Talent Meisterschuss, das gibt dir nur +4 auf genau einen Angriff - also eine Standard-Aktion - und nicht auf die Zusatzaktionen die dir bei einem Vollrundenangriff zur Verfügung stehen.

Der Double Crossbow muss mit 2 Händen gehalten werden - nur eine leichte Armbrust kann mit einer Hand gehalten und abgefeuert werden, aber nicht nachgeladen...

Also kannst du 2 Double Crossbows gleichzeitig bedienen, aber brauchst mit Crossbow-Mastery trotzdem je Crossbow eine schnelle Aktion um beide Bolzen nachzuladen - also folgende Optionen ( 2 Double Crossbows ):

1. Runde: Voller Angriff mit 2 Double Crossbows, je ein Schuss mit 2 Bolzen, Rest mit 1 Bolzen. Ein Crossbow kannst du mit einer schnellen Aktion wieder mit 2 Bolzen bestücken, der andere hat 1 Bolzen geladen am Ende der Runde.
2. Runde und Folgerunden: Voller Angriff mit beiden Armbrüsten, wobei eine Armbrust 2 Bolzen hat mit dem 1. Schuss, sonst nur 1 Bolzen.

Es gibt sogar noch ein gravierendes Problem mit dem Double Crossbow: es ist keine leichte Waffe, damit zählen die Regeln für den Kampf mit zwei normalen Waffen und du bekommst nicht -2 auf die Nebenhand, sondern -4....also insgesamt -6

Ich würde das lassen - zu viel Verwirrung und zu viel Malus für zu wenig Effekt. Du brauchst den Umgang mit der exotischen Waffe - also ein extra Talent - und was bringt es dir?

Also ich zähle mal die Bolzen auf Stufe 6 als Beispiel in 3 Runden ( Multiweapon-Fighting + Crossbow-Mastery ):
2 Double-Crossbows ( -6 Malus auf alle Angriffe, -2 Armbrust, -4 Multiweapon-Fighting ):
2+2 = 4 Bolzen in der 1. Runde
2+1 = 3 Bolzen in der 2. Runde
2+1 = 3 Bolzen in der 3. Runde
= 10 Bolzen in 3 Runden, mit -6...

Zum Vergleich mit 2 leichten Armbrüsten ( -2 Malus auf alle Angriffe, -2 wegen Multiweapon-Fighting ):
1+1 = 2 Bolzen
1+1 = 2 Bolzen
1+1 = 2 Bolzen
= 6 Bolzen in 3 Runden mit -2

Zum Vergleich mit 3 leichten Armbrüsten ( -4 Malus auf alle Angriffe, -2 wegen einhändiger Nutzung, -2 wegen Multiweapon-Fighting ):
1+1+1 = 3 Bolzen je Runde = 9 Bolzen in 3 Runden mit -4

Mit schnellem Schießen und verbessertem Kampf mit 2 Waffen bekommst du weitere Angriffe, aber bei allen Varianten immer nur 1 Angriff , also lasse ich die mal bei der Berechnung erst mal weg, genau das selbe bei Zusatzangriffen durch hohen GaB - auf hohen Stufen wird der Abstand was den Schaden angeht immer geringer, aber es wird mit den 2 Double-Crossbows auch immer schlechter zum Treffen mit den Zusatzattacken.

Also mein Fazit:
Für 1 Talent ( Umgang mit exotischen Waffen ) bekommst du 1 Bolzen mehr in die Luft in der ersten Runde, und bekommst -2 auf alle Angriffe in allen Runden - also insgesamt -6 - das wird mit steigender Stufe immer mieser, weil jeder Schuss davon beeinträchtigt wird.
Wenn du statt dessen 3 leichte Armbrüste nimmst, brauchst du kein extra Talent und bekommst auch 9 Bolzen in 3 Runden in die Luft mit -4.
Solange du keine Crossbow-Mastery sondern nur Rapid Reload hast, sieht es ganz unterirdisch für den Double Crossbow aus, dann bekommst du nicht mal den zusätzlichen Bolzen in der 1. Runde in die Luft.

Leider ist der Traum mit 3 oder gar 4 Double Crossbows so nicht möglich. 3 leichte Armbrüste scheinen mir der bester Kompromiss zu sein um auch ohne Crossbow-Mastery sehr viele Bolzen abfeuern zu können wenn du schon 4 Arme hast...

Hoffe das ist alles verständlich - das mit den leichten Waffen im Kampf mit zwei Waffen ist mir recht spät erst aufgefallen, aber es macht den Kampf mit 2 Double-Crossbows quasi komplett uninteressant. Und -2 für 1 Bolzen mehr ist noch ok, -4 bzw -6 ist unterirdisch schlecht...
Zuletzt geändert von Michael am Sa 16. Mär 2019, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 26. Jul 2011, 18:13

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Rastus » Sa 16. Mär 2019, 13:21

Hach Michael sei nit so Böse aber Er hat natürlich recht.

Frage dazu Klar ist er hat eine Haupthand und 3 Nebenhände
Schnellles Schießen ist doch nur auf die Haupthand gemünzt was dann ein Bolzen nur ausmacht und nicht 2
außer benutzt eine Schnelle Aktion dafür was wohl nicht sinnvoll wäre.

Gab von 11 zb Betrifft ja nur die Haupthand . um Öfters zu schießen , Nebenhände brauchen da andere Talente dafür um Öfter zu benutzen
wie zb Verbesserter Kampf mit zwei Waffen. (und das nur für eine Nebenhand)
ach nachladen bei der 3ten Aktion Haupthand geht nur noch ein Bolzen.( schnelle aktion ist verbraucht)

Was kann man sonst noch sagen um es auseinander zu nehmen Stärke 8 schon Witzig um 2 Schwere Armbrüste und Rüstung ohne Belastung zu tragen..

Schöner Grus Jörg

Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Nullaqua » Sa 16. Mär 2019, 19:04

Schei... ist das kompliziert!

Dann bleibe ich doch besser bei einer Minotaur, da habe ich momentan auf Stufe 4 mit Schnellschuss und schnellem nachladen 4 Angriffe mit -4 und verbessere die mit Waffenfokus usw. und mit dem anderen Armpaar halte ich ein Schild um die RK zu verbessern.

Ich brauche mit dem Archetyp Bolt Ace übrigens kein extra Talent für die Minotaur Armbrust. Da steht er ist mit allen Armbrüsten geübt.

Auf Stufe 5 bekomme ich ja durch Armbrusttraining meinen Ge.Mod (+5) auf den Schaden, also 4w8+5 und auf Stufe 6 bekomme ich ja einen weiteren Angriff mit +1.

Was würdet ihr denn mit eurer Erfahrung sagen, ist das vom Schadensoutput für einen Fernkämpfer noch ok ?
Mit Waffenspezialisierung und deadly aim könnte ich den Schaden noch mehr puschen ohne zu viele Abzüge zu bekommen.
Dann noch verbesserter kritischer Treffer, wäre dann 17-20x3.

Es geht ja darum, auch ein paar Monster/Gegner wegschießen zu können.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 831
Registriert: So 14. Aug 2011, 10:43

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Michael » Sa 16. Mär 2019, 20:18

Mir ist nicht ganz klar wie du derzeit auf 4 Angriffe mit einer minotaur-armbrust kommst... Kannst du mir das mal erklären?

Ich komme auf 3 bolzen... 2 mit dem ersten schuss und falls du mit rapid reload schon mit einer schnellen aktion einen bolzen nachladen kannst, dann sind es 3 bolzen mit 2 angriffswürfen dank schnellem schießen...

Falls du für das nachladen eine bewegungsaktion brauchst, gehen nur 2 bolzen mit einem angriffswurf...

Deathly aim ist sicher der nächste Schritt.
Waffenspezialisierung geht nur mit 4 stufen kämpfer...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:26

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Nullaqua » Sa 16. Mär 2019, 20:35

Mein SL hat das gerechnet.
Es geht nur durch die zusätzlichen Arme, das hat er mir erklärt.
Da rüttele ich auch lieber nicht dran rum, nicht dass der Schuss dann nach hinten losgeht.
Also Fakt ist; dass ich auf Stufe 4 mit folgenden Talenten (Kernschuss, schnelles nachladen und schnelles schießen) und den 4 Armen jetzt auf Stufe 4 bis zu 4 Angriffe mit einen Malus von -4 habe (-2 Minotaur Doppelarmbrust und schnelles schießen -2).

Nach Stufe 5 wollte ich dann Multiclassing machen, da beim Schützen/Bolt Ace nicht mehr viel kommt.
Ich hatte mich für den Waldläuferarchetyp Divine Marksman entschieden.
Allerdings hast du mir ja gerade erklärt, dass das mit dem Talent Meisterschuss nicht so toll ist, wie von mir gedacht. Allerdings bekommt die Klasse auf Stufe 4 (bei mir also auf Stufe 9) den höchsten Erzfeindbonus auf alle Angriffe und Schäden, wenn es ein Fernkamofangriff ist. Das halte ich für ziemlich gut.

Der Kriegspriester mit göttlichen Waffenfokus auf die Minotaur Doppelarmbrust könnte aber auch eine gute Alternative sein. Ich bin mir da nicht sicher was besser ist. Mit den Segnungen Luft und Wetter zum Beispiel. Außerdem ganz gute Selbstbuffs und dafür habe ich ja noch freie Hände und könnte noch einen Schild halten.
Was denkt ihr?
Zuletzt geändert von Nullaqua am Sa 16. Mär 2019, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 831
Registriert: So 14. Aug 2011, 10:43

Re: Pathfinder Katzenvolk Attentäter

Beitrag von Michael » Sa 16. Mär 2019, 20:53

Das geht dann nur mit Hausregeln. Rein RAW ( Rules at written) ist das so nicht möglich.

Dann sprich am besten mit deinem SL was an talenten in richtung multi-weapon fighting bzw. Two handed fighting und den folgetalenten noch geht an zusätzliche angriffen und ob dir crossbow-mastery abseits der gelegenheitsangriffe überhaupt noch was nutzt.

Regelseitig kann ich dir da nicht viel helfen, da sich das oben genannte eben schon ausserhalb der normalen regeln bewegt.

Präzisionsschuss wäre noch pflicht, falls du das noch nicht hast. Deathly aim... Sonst brauchst du nicht viel. Eventuell extra-schneid, falls du nette schützentricks findest... Und ab stufe 6 ne andere klasse. GE auf Schaden ist dein ziel, danach gehen andere dinge... Inquisitor oder kleriker oder einfach kämpfer oder kriegspriester würde ich empfehlen

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder